Emilio Sandmann Online Orchestra – 16.11.11 – 21:00

CD: „ X O T   M U S I K“

Das Emilio Sandmann Online Orchestra ist ein virtuelles Orchester, dessen Musiker sich großteils nur über die Internet-plattform myspace kennengelernt haben. Die ausgewählten Musiker wurden eingeladen zu den Songs ihren Beitrag zu leisten und ihre Tonspuren via internet  zu schicken. Auf diese Art und Weise entstanden in den letzten Jahren 14 Songs und Instrumentalnummern die nun gemeinsam auf der CD „XOT MUSIK“ auf dem neugegründeten Plattenlabel „Sexy Weekend Records“ präsentiert werden. 2 Songtitel wurden auch in Kuba/Havanna aufgenommen.

Die Projektgründer sind der Maler und Musiker Gernot Fischer-Kondratovitch (Texter und Komponist) und Rene Stopper der für Aufnahmen, Endmix und Mastering verantwortlich zeichnet.

Die Aufnahmen für XOT MUSIK begannen 2005 und wurden durch die geladenen Gäste erweitert, was den Prozeß zur Endfertigung der vorliegenden CD immer wieder verzögerte. Der Titel „Dios“ wurde 2008 in einem kleinen Home-Studio in Havanna/Kuba mit der Band „Los Cinco“ aufgenommen (diese Band spielt dort täglich in einer Bar das übliche Touristenprogramm – allerdings mit eigenen neuen Arrangements sodaß ich sie sofort für eine Aufnahme engagierte). Der Titel „Farandula“ wurde bereits 2002 in Havanna in einem Studio des staatlichen Senders Radio Progresso aufgenommen (damals entstand auch die Idee des Emilio Sandmann Orchestras; damals war eine CD-Produktin geplant; Farandula ist eines von 6 aufgenommenen Stücken).

Ab 2007 wurden die Musiker über die Internet-plattform  myspace kontaktiert und eingeladen einen Beitrag zu einem bereits vorhandenen Stück aufzunehmen. Ausschlaggebend dafür war ein sogenannter „myspace-Kommentar“ des Sizilianischen Jazz-gitarristen Paolo Sorge der anfragte ob er auch im virtuellen Online Orchestra mitspielen dürfte.

In der Liste der Gäste findet man: HARRI STOJKA(Wien), MAKKI (Sängerin von Binder&Kriegenstein),PAOLO SORGE (Jazzgittarist aus Catania/Sizilien),MAXIMILIAN SCHACHNER(Schlagzeug,Parabol),ALESSANDRO VICARD (Bass, spielte zuletzt für das Multimedia-spektakel  The Blue Planet von Peter Greenaway), MARKO BONARIUS (Bass,Holland), RICHARD DEUTSCH (Gitarrist,Elektroniker – bekannt durch Metamorphosis/,St.Petersburg),CHRISTOPH PAJER (Geige,Metamorphosis/Prag),SVETLANA SMIRNOVA (Russland/St.Petersburg),ROBERTO PENTASSUGLIA (Jazzgittarist aus Rom), CESAR MESA  ACOSTA (Havanna,Cuba),HECTOR BAEZ ALBELLO(Havanna,Cuba), SEBASTIAN P. KOCH (Performer,DIV,Wien), CHRA (Elektroniks,Wien – bekannt durch ihr Label Comfortzone)….   und noch einige mehr

Infos über die Musiker und einige ausgewählte Songs und Videos (in Animationstrickfilmtechnik) findet man auf:

www.myspace.com/emilio-sandmann

Celeste Jazzbar – 16.11.11, Konzertbeginn: 21:00

featuring: Alessandro Vicard(Kontrabass,Samples,vocals); Gernot Fischer-Kondratovitch (Akkordeon,Git,Vocals)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s